Prostatitis und die Potenz

Statistiken zufolge sind Prostatitis und Potenz miteinander verbundene Konzepte, ersteres wirkt sich negativ auf das zweite aus. Eine akute oder chronische Entzündung der Prostata wirkt sich nicht nur negativ auf die allgemeine psychische und physische Verfassung eines Mannes aus, sondern beeinträchtigt auch die Lebensqualität. Aber auch verursacht eine Abnahme der Libido, Schmerzen beim Koitus und andere sexuelle Störungen bei Prostatitis.

Die Rolle der Prostata im Sexualleben

Die Herstellung eines speziellen Geheimnisses durch Drüsenzellen, die Spermatozoen mit Nährstoffen versorgt. Die Störung des Verlaufs des Prozesses ist eine der Hauptursachen für ein so weit verbreitetes Phänomen wie die Unfruchtbarkeit bei Prostatitis.

Prostata nivelliert die katastrophale Wirkung auf die Spermien mit hohem Säuregehalt der Vagina und bietet ihnen Zugang zu den Eiern.

Die normale Operation des Schließmuskels der Prostata gewährleistet eine ausreichende Kraft für die Ejakulation. Bei Entzündungen ist die Qualität der Muskulatur deutlich reduziert, oft besteht eine erektile Dysfunktion mit Prostatitis und anderen damit verbundenen Problemen.

Die beginnenden und sich oft schnell entwickelnden pathogenen Prozesse im “zweiten Herzen des Menschen” beeinträchtigen sein Sexualleben. Potenz mit Prostatitis beginnt zu fallen, Komplexe und psychische Störungen erscheinen, die das Problem verschlimmern. Wenn Sie die rechtzeitige Behandlung der Prostatitis nicht beginnen, kann das Problem in das vernachlässigte Stadium gehen. Impotenz und Prostatitis bei Männern ergänzen sich in vielen Fällen.

Verringerung der Potenz bei Prostatitis bei Männern ist unvermeidlich. Ständige Entzündungen, träge oder akute, Infektionen führen allmählich dazu, dass das Drüsengewebe der Drüse durch ein Bindegewebe ersetzt wird. Das heißt, der Körper verblasst allmählich, hört auf, seine Funktionen auszuüben. Es gibt eine erektile Dysfunktion mit Entzündung der Prostata und damit verbundenen Komplikationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.