Live Support

Produkte

Impotenz ist nicht mehr ein fatales Verdikt

Impotenz bei Männern ist ein pathologischer Zustand, in dessen Grundlage die Verletzung der physiologischen erektilen Fähigkeit des Penis (sexuelle Erregung) liegt, oder auch die Fähigkeit des Penis während einer für einen Koitus ausreichenden Zeit erigiert zu bleiben. Die modernste und richtigste Bezeichnung des Zustandes aus medizinischer Sicht ist die erektile Dysfunktion.

Aber die erektile Dysfunktion kann im Verständnis verschiedener Menschen verschiedene Grenzen und Begründung haben, sodass die Experten einige Kriterien zur Identifizierung der wahren Probleme standardisierten. Jeder sollte verstehen, dass die Zustände von Norm und Pathologie im Verständnis vieler Männer dramatisch variieren können. Was einige Impotenz nennen, vergleichen die anderen mit der Spitze der sexuellen Gesundheit.

Viele Männer in Österreich, die an erektiler Dysfunktion leiden, versuchen es mit allen Mitteln zu verbergen. Einige wählen, einfach still zu bleiben, die anderen übertreiben viel zum Thema ihrer sexuellen Gesundheit in allen Details. Das einzige, was diese beiden Personengruppen verbindet ist, dass niemand von ihnen die Wahrheit über Norm und Pathologie erfährt. Um endlich die Dinge richtig zu stellen, lesen Sie weiter.

Warum leiden so viele Männer an Impotenz?

Impotenz bei Männern bezieht sich auf jene Zustände, die als einzelne Krankheiten sowie als eines der vielen Symptome von verschiedenen pathologischen Problemen erscheinen können. Die Gründe für ihre Entstehung können jede der Etappen und Mechanismen der erektilen Funktion beeinflussen. Dazu gehören:

Psychologische Impotenz

Körperliche Überlastungen

Intoxikation und schädliche Gewohnheiten (Alkohol, Rauchen, Drogensucht)

Endokrine und neurologische Erkrankungen

Psychologische Impotenz ist eine der häufigsten Ursachen für sexuelle Schwäche bei jungen, starken und körperlich gesunden Männern. Es entsteht auf dem Hintergrund der psychoemotionalen Störungen und Überspannungen. Dies können dauerhafte belastende Arbeitsbedingungen oder Nervosität sein. Bis zu einer bestimmten Zeit können sie sich sogar nicht anzeigen. Aber zu einem Moment, wenn man am wenigsten erwartet, muss man sich so einem unangenehmen Problem begegnen, das weitere psychologischen Schwierigkeiten verursachen kann.

Körperliche Überlastung konnte noch niemanden gesunder machen, besonders die Männer. Erektion und der folgende Geschlechtsakt sind Prozesse, die viel Energie benötigen, die schon am Anfang viel Lebenskraft erfordern. Wenn ein Mann seine Energie verbraucht, dann hat dies unweigerlich Auswirkungen auf seine erektilen Fähigkeiten. Hypodynamische Lebensweise wirkt sich ebenso negativ auf Ihre Gesundheit.

Was die endokrinen Störungen angeht, so sind alle Drüsen der inneren Sekretion durch komplexe Reaktionen verbunden. In Bezug auf die Impotenz betrifft das in erster Linie die Hoden, die eine Quelle für Testosteron sind – den einzigen natürlichen Motor jedes Manns. Normalerweise versorgt es nicht nur eine starke Libido, sondern auch wichtige Stoffwechselprozesse in allen Organen und Systemen, wodurch die Lebensenergie des Mannes nahezu unerschöpflich wird. In der Verletzung seiner Synthese können Erkrankungen der Schilddrüse, der Hypophyse und der Nebennieren eine wesentliche Rolle spielen, die für den Start und die unmittelbare Aufrechterhaltung dieses Prozesses verantwortlich sind.

Organische oder funktionelle Störungen des Nervensystems in Form von Verletzungen der zerebralen Durchblutung, Hirntumoren, Parkinson-Krankheit, multipler Sklerose, Verletzungen, größerer Hernien, Erkrankungen des Rückenmarks und seiner Nervenwurzeln führen zu einer organischen Impotenz, die einen dauerhaften Charakter hat und als Symptom einer bestimmten Krankheit behandelt werden muss.

Schädliche Gewohnheiten bleiben in Bezug auf die aufrichtbaren Fähigkeiten des Mannes lange Zeit im Schatten. Manchmal sind sie im Gegenteil sogar verstärkend, aber so ein Effekt ist ganz kurz. Wenn man die wichtigsten Regeln ignoriert, spürt man dann im Spitzenalter alle Folgen eigener negativen Handlungen. Alkohol wirkt direkt auf die Synthese von Sexualhormonen, und Nikotin-Effekte führen zu einer Störung der vaskulären Komponente der Erektion.

Impotenz darf Ihr Leben nicht zerstören

Erektile Dysfunktion bedeutet aber gar nicht, dass man über Sex vergessen muss – mit Hilfe von einigen innovativen und traditionellen Mitteln kann heute jeder Mann in Österreich seine Nächte mit den Geliebten immer wieder unvergesslich machen!

Mit folgenden Hilfsmittel werden Sie wieder König Ihres Lebens: Viagra, Cialis, Levitra, Kamagra Oral Jelly.

Viele glauben, dass Viagra der Schnee von gestern ist und erektile Dysfunktionen nicht mehr effektiv behandeln kann. Doch veränderte diese wunderbare blaue Pille das gesundheitliche Weltbild. Genauso wie das Penicillin seinerzeit machte. Dank Viagra senkt die Statistik der Selbstmorde in der Welt und es betrifft nicht nur Männer, sondern auch Frauen.

Im Gegensatz zu oft schmerzhaften Injektionen in den Penis, verursacht eine Tablette keine sofortige Reaktion. Damit alles richtig funktioniert, braucht man noch sexuelle Stimulation. Aber alles beginnt dann zum richtigen Moment. Diese Blaue Tablette wurde genau dafür so berühmt.

Dank dem wissenschaftlichen Fortschritt entstehen auch die folgenden Generationen der sexuellen Tabletten, und zwar Cialis und Levitra. Und wenn Cialis während der unglaublichen 36 Stunden wirken kann, werden Sie das Effekt von Levitra schon nach 15 Minuten genießen können. Ganz ähnlich zur traditionellen Viagra wirkt auch Kamagra Oral Jelly. Diese ist aber viel günstiger und kann also viel mehr Männer in Österreich glücklich machen.

Lassen Sie alle erektilen Probleme verschwinden!

Bei uns können Sie schon jetzt eine der Varianten wählen, die Ihnen ein vollständiges, glückliches Leben schenken werden. Dabei müssen Sie sich auch keine Sorgen machen, was die Sicherheit angeht, da wir SSL Codierung verwenden, was Sie und Ihre persönlichen Angaben am besten schützt.

Außerdem bekommen Sie bei der Bestellung von größeren Packungen immer spezielle Angebote oder Rabatten. Und zu Ihrer Bestellung können Sie immer eine Probepille eines anderen Mittels bekommen, um die beiden zu vergleichen und für Sie persönlich das Beste zu wählen. Bleiben Sie gesund!

information

Vorbeugung von erektiler Dysfunktion

Die Frage der Prävention von erektiler Dysfunktion ist für jeden Mann in Österreich und in den anderen Ländern relevant. Kann […]

Die Ursachen von Impotenz bei Männern im jungen Alter

Impotenz ist eine Verletzung der Erektion, bei der Größe, Härte und Geradheit des Penis eines Mannes nicht ausreicht, um Geschlechtsverkehr […]

Das Wirkprinzip von Medikamenten zur Steigerung der Potenz

Das bekannteste Medikament zur Behandlung der schwachen Potenz ist Sildenafil. Viagra ist die Handelsbezeichnung der weltberühmten Medizin, die in den […]