Das Wirkprinzip von Medikamenten zur Steigerung der Potenz

Das bekannteste Medikament zur Behandlung der schwachen Potenz ist Sildenafil. Viagra ist die Handelsbezeichnung der weltberühmten Medizin, die in den USA hergestellt wird. Seine Popularität basiert vor allem auf der Promotionaktion. Die Wirksamkeit wird jedoch von den meisten Männern auch in anderen Ländern bestätigt, beispielsweise im Österreich, die Probleme mit dem intimen Leben hatten. Viagra garantiert eine dauerhafte Erektion für 4 Stunden. Der Wirkstoff Sildenafil verursacht einen Ansturm von Blut auf die Genitalien, da sexuelle Erregung kommt. Interessanterweise wurde Sildenafil als ein Medikament erfunden, das den Blutfluss zum Myokard zur Behandlung von Herzerkrankungen verbessert. Bereits im Verlauf von klinischen Erprobungen wurde festgestellt, dass das Medikament einen minimalen Effekt auf das Herz hat und der Blutfluss zum Penis sehr ernsthaft ist. So wurde es festgestellt, dass die Eigenschaften von Sildenafil die männliche Potenz beeinflussen. Analog von Viagra ist eine indische Präparat Kamagra, die auch 100 mg Sildenafil enthält.

Die Präparate von Sildenafil müssen 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die empfohlene Dosis beträgt nicht mehr als eine Tablette pro Tag (100 mg). Um die Wirkung der Einnahme des Arzneimittels nicht zu stören, ist es wünschenswert, fetthaltige Nahrungsmittel zu begrenzen.

Zum Unterschied von Viagra beträgt die Wirkung von Cialis 36 Stunden. Seine Wirksamkeit wird durch die Nahrungsaufnahme nicht beeinflusst. Es ist nicht umsonst, dass Cialis als Tablette für das Wochenende genannt wurde. Die Wirkung von Tadalafil, der Stammkomponente von Cialis, ist der Zufluss von Blut zu den Genitalien, wenn es sexuelle Stimulation gibt. Nach Abschluss des Kontakts erwirbt das Organ seinen natürlichen Zustand. Entsprechend einer Umfrage im Jahr 2014 im Österreich wurde Cialis als das beliebteste Medikament zur Beseitigung männlicher Probleme anerkannt.

Eine andere beliebte Medizin, die viele Männer bevorzugen, ist Levitra. Der Effekt ist auch unabhängig von der Nahrungsaufnahme. Außerdem ist es nicht verboten, Alkohol zu trinken. Für viele Männer ist es der Hauptvorteil. Die Wirkung des Wirkstoffs von Levitra – Vardenafil – wird bis zu 10 Stunden dauern. Die Medizin muss 20 Minuten vor dem Geschlechtsakt eingenommen werden.